Arbeiten im Juli und August...

Vielerorts steht das Trachtende bevor und die Sommertrachternte kann beginnen. 

Wird abgeerntet, muss den Völkern, wenn nicht ausreichend Vorräte im Volk belassen werden, umgehend erstes Futter gereicht werden.

 

Folgende Arbeiten stehen im Juli an:

  • Bei Trachtende, den Honig abschleudern.
  • Waldhonig komplett abschleudern, da dieser als Wintervorrat nicht geeignet ist.
  • Abgeschleuderte Waben ausschlecken lassen
  • Wintersitz vorbereiten
  • Erste Futtergaben
  • Varroabefallskontrollen
    • Siehe Infobrief 2017_19 vom 28.07.2017 zu den Methoden der Befallsbestimmung
  • Varroabekämpfung planen. Unterstützung und Beschreibungen findet man auf den folgenden Seiten:
  • Wintereinfütterung