Bienengesundheit ist ein Thema, das immer mehr an Bedeutung zunimmt und nicht nur uns Imker betrifft. Die Bienen sind ein wichtiger Indikator unserer Natur und Heimat, die schnell auf jegliche Veränderung der Umwelt reagieren.

 

Nur ein gesundes Bienenvolk kann die zentrale natürliche Aufgabe der Bestäubung von Wild- und Kulturpflanzen erfüllen. Krankheiten und Parasitenbefall bewirken eine erhebliche Schwächung des Bienenvolkes verbunden mit deutlichen Leistungseinbußen in der Bestäubung aber auch in der Erzeugung von Honig und anderen Bienenprodukten.
Die Beschreibung von Bienenkrankheiten und deren Behandlung erfolgt auf der Ebene des gesamten Volkes, also des sozialen Verbandes der für das Überleben der Bienen von zentraler Bedeutung ist.

Umwelt- und Haltungsbedingungen haben einen maßgeblichen Einfluß auf die Bienengesundheit. An erster Stelle sollte daher die Vorbeugung in Form von optimalen Haltungsbedingungen, wie z.B. Standortwahl und gute imkerliche Praxis in der Völkerführung stehen.