Aus dem Vereinsleben



Vereinsausflug 2018

Am 07.07.2018 war es mal wieder soweit. Zahlreiche Imkerinnen und Imker des Vereins, sowie einige Jungimker trafen sich in Frauenweiler um gemeinsam einen schönen Tag zu erleben.

Nachdem wir den Bus bestiegen hatten, machten wir uns zuerst auf den Weg nach Ludwigsburg, wo wir die Casa Mellifera besuchten.

 

Wir wurden vom 1. Vorsitzenden des Imkervereins Ludwigsburg e.V., Herrn Molter herzlich begrüßt. Nach einer kurzen Stärkung und der Möglichkeit sich in der Casa Mellifera umzuschauen, zeigte uns Herr Molter Bilder von der Entstehung des Gebäudes und erklärte uns die Besonderheiten. Das einzigartige Gebäude, welches in Stampflehmbauweise und einem ökologischen Energiekonzept in Kooperation des Bienenzüchtervereins, der Stadt Ludwigsburg, der Hochschule für Technik Stuttgart und der Ludwigsburger Energieagentur geschaffen wurde, ist nun ein Naturinfozentrum in dem der Imkerverein sein Vereinsheim mit Lehrbienenstand hat.

 

Natürlich durfte ein Rundgang im Bienengarten und bei den Bienen nicht fehlen.

Nach all diesen Informationen machte sich langsam der Hunger breit und wir gingen zu Fuß weiter zu einem wunderschönen Biergarten direkt am Neckar-Rad-Wanderweg. Dort konnten wir uns unter riesigen Nussbäumen niederlassen und für die Weiterreise stärken.

 

Unser nächstes Ziel war Hohenheim zum Tag der offenen Tür der dortigen Universität. Dort hatten wir genügend Zeit das Institut für Bienenkunde zu besichtigen, einige Präsentationen über imkerliche Themen anzuhören oder auch einfach nur im botanischen Garten zu spazieren und die verschiedenen heimischen, aber auch exotischen Pflanzen zu bewundern.

 

 

Nach der Rückkehr nach Frauenweiler ließen bestand noch die Möglichkeit diesen wunderschönen Tag bei einem Abendessen und weiteren Gesprächen in der Dorfklause ausklingen zu lassen.


Jahreshauptversammlung 2018

Am 25. Februar waren viele Mitglieder der Einladung des Vorstands des Bezirksimkervereins Wiesloch zur Jahreshauptversammlung 2018 ins Alte Kino des Gasthauses zur Linde in Rauenberg gefolgt.

 

Nach der Begrüßung und einem Gedenken der verstorbenen Mitglieder stimmte der erste Vorsitzende Peter Essert traditionell das Imkerlied an. Danach gaben die einzelnen Vorstandsmitglieder einen Rückblick über das vergangene Imkerjahr.

 

Nachdem die Vorstandschaft einstimmig entlastet wurde, durften Peter Essert und der zweite Vorsitzende Martin Rupp zahlreiche Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft im Imkerverein ehren:

 

Martin Rupp, Dr. Rainer Stripf, Fritz Heger, Anton Geiser und Peter Essert
Martin Rupp, Dr. Rainer Stripf, Fritz Heger, Anton Geiser und Peter Essert
  • Nach 50 Jahren Mitgliedschaft wurde Fritz Heger zum Ehrenmitglied des Landesverbands Badischer Imker e.V. ernannt.
  • Anton Geiser und Lothar Laupp wurden mit der Ehrennadel in Gold des Landesverbands Badischer Imker e.V. für 30-jährige Mitgliedschaft geehrt.
  • Dieter Dörflinger erhielt die Ehrennadel in Silber des Landesverbands Badischer Imker e.V. für 20-jährige Mitgliedschaft.
  • Reinhard Hinz, Stephan Markus und Dr. Rainer Stripf erhielten für 10-jährige Mitgliedschaft die Ehrennadel in Bronze.
  • Bernhard Bachmann, Heinz Lagerpusch, Albrecht Roth und Anton Stier erhielten eine Ehrenurkunde des Bezirksimkervereins Wiesloch für 40 Jahre Vereinstreue.

 

Nun gab Peter Essert einen Ausblick auf Projekte und Aktivitäten, die der Imkerverein für 2018 plant.

 

So wird der Verein zusammen mit Imker Anton Geiser aus Leimen auf dem Frühlingsmarkt in Wiesloch mit einem Stand präsent sein.

 

Die Eröffnung des Lehrbienenstands auf dem Gelände der Vogelfreunde Malsch findet im April 2018 statt und ein grober Plan der  Veranstaltungen am Lehrbienenstand wurde vorgestellt.

 

Sofern es genügend Anmeldungen gibt, wird es auch wieder einen Vereinsausflug geben.

Angedacht ist der Besuch der Universität Hohenheim zum Tag der offenen Tür am 07. Juli 2018 (siehe https://www.uni-hohenheim.de/tag-der-offenen-tuer).

 

Am 08. Mai öffnet die Belegstelle für 2018 und wird wieder von Martin Bambach, Karl Hausmann und Emil Reißfelder betreut. Im Jahr 2017 wurden insgesamt 367 Bienenköniginnen zur Belegstelle Herrenwald gebracht, wovon 292 erfolgreich begattet wurden. Dies ergibt eine sehr gute Erfolgsrate von 79,83%.  

Weitere Informationen zur Belegstelle und den aufgestellten Vatervölkern gibt es unter https://biv-wiesloch.jimdo.com/startseite/landesbelegstelle-herrenwald/

 

Die Waldtracht beim vereinseigenen Grundstück in Langenalb war 2017 leider wieder nicht sehr ergiebig. 2018 wird wieder ein Waagvolk aufgestellt. Das Grundstück steht Vereinsmitgliedern zur Verfügung, die Bienen zur Waldtracht im Schwarzwald aufstellen möchten.

Es wurde darauf hingewiesen vor der Aufwanderung den lokalen Bienensachverständigen Jörg Fischle zu informieren und ihm das Gesundheitszeugnis vorab zuzusenden. Weitere Informationen und die Kontaktdaten sind unter https://biv-wiesloch.jimdo.com/imkern/wanderung/ zu finden.

 

Nach Beendigung des offiziellen Teils der Versammlung hatten die Mitglieder noch die Möglichkeit zu ausführlichen Gesprächen bei Kaffee und Kuchen, bevor alle zuversichtlich in das neue Imkerjahr starteten.

 


Neujahrsessen 2018

Am 14. Januar 2018 konnte unser erster Vorsitzender Peter Essert viele Mitglieder des Vereins beim ersten Neujahrsessen in der Dorfklause in Frauenweiler begrüßen. 

Nach der Begrüßung hatten die Vereinsmitglieder bei einem guten Essen vom Buffet die Gelegenheit ausgiebig Neuigkeiten und Erfahrungen auszutauschen. 

Nach dem Essen gab es durch unseren zweiten Vorsitzenden Martin Rupp eine Filmvorführung über Bienen, bevor sich die Gesellschaft langsam wieder auflöste.

Es war ein wunderschöner Sonntagabend in gemütlicher Runde mit interessanten Gesprächen und gutem Essen.

Für die Organisation möchten wir uns bei den beiden Vereinsvorsitzenden herzlich bedanken.

 


4. Imkerstammtisch

 

Am 02.06. trafen sich unsere Imker auf der Landesbelegstelle Herrenwald mit der Gelegenheit die Belegstelle zu entdecken und sich ein Bild über die Zuchtarbeit im Verein zu machen. 


3. Imkerstammtisch

Am 05.05.2017 fand der  3. Imkerstammtisch in der Besenwirtschaft Reblaus in Malsch statt. Vorher hatten die Mitglieder des Vereins die Möglichkeit den ganz in der Nähe gelegenen zukünftigen Lehrbienenstand zu besuchen.

Weitere Infos und Bilder...


2. Imkerstammtisch

Beim zweiten Imkerstammtisch im Restaurant zur Linde in Rauenberg hatten die anwesenden Imker und Imkerinnen wieder die Gelegenheit Erfahrungen und Ideen auszutauschen. Auch die Pläne für einen Lehrbienenstand wurden weiter besprochen. 

1. Stammtisch des Vereins

Der neue erste Vorsitzende Herr Essert lud die Mitglieder des Vereins zu einem ersten Stammtisch am 10. März im Restaurant zur Linde in Rauenberg ein. Dieses Treffen sollte Gelegenheit geben, sich näher kennenzulernen und Ideen auszutauschen. 

Weiterlesen...


Jahreshauptversammlung 2017 mit Neuwahlen

Bei der Jahreshauptversammlung am 12. Februar gab es einen Stabswechsel an der Spitze des Bezirksimkervereins Wiesloch.

Martin Bambach, seit 2007 erster Vorsitzender plädierte für einen Generationenwechsel und stellte sein Amt zur Verfügung. 

Weiterlesen...

Vereinsausflug 2016

Der Vereinsausflug 2016 führte uns dieses Jahr zur Landesgartenschau in Öhringen. Nach dem traditionellen Rauenberger Frühstück brachte uns unser Busfahrer zur Landesgartenschau in Öhringen, wo wir uns kurz am Eingang für ein Bild versammelten.


Danach gab es bei bestem Wetter genügend Zeit das Gelände zu erkunden und zwischendurch auch mal einen Kaffee zu trinken oder Kuchen zu essen.

Am Nachmittag trafen wir uns dann wieder am Bus und wir wurden sicher nach Sinsheim zu Brauerei Jupiter chauffiert, wo wir ein super leckeres Abendessen genießen durften, bevor es wieder zurück zu unserem Ausgangspunkt in Rauenberg ging.

 

Für diesen wunderschönen, interessanten und doch erholsamen Tag möchten wir uns nochmal bei unserem Organisationsteam Renate Bambach und Anna Reissfelder bedanken. Es war wieder einmal so gut organsiert, dass wir den Tag einfach nur geniessen konnten.


Adventsfeier 2015

Am 6.12.2015 trafen wir uns zu unserer diesjährigen Adventsfeier.

Mit unterschiedlichen Vorträgen, Weihnachtsliedern und Filmvorführungen, leckerem Kaffee und Kuchen verging der Nachmittag wie im Flug.

Die Adventsfeier war auch ein gebührender Rahmen für die Ehrung unserer langjährigen Mitglieder durch den 1. Vorsitzenden Martin Bambach (auf dem Foto links):

Für über 40-jährige wurde Fritz Gerber aus Wieloch (2.v.li) zum Ehrenmitglied des Bezirksimkervereins Wiesloch ernannt.

Franz Tänzler (3.v.li.) und Günther Stehr (rechts), beide aus Leimen, wurde für ihre 20-jährige Mitgliedschaft die silberne Ehrennadel vom Deutschen Imkerbund verliehen.

Weiteren 5 zu ehrenden Imkern, welche an der Adventsfeier leider nicht anwesend waren, konnte Herr Bambach die Urkunde mit Nadel, einen Bienenkalender und ein Buch bei einem persönlichen Besuch zu Hause überreichen.


Vereinsausflug 2015

Am Sonntag, 21. Juni 2015 fand der jährlicher Ausflug des Imkervereins Wiesloch statt.

Um 8:00 trafen wir uns and der Mannabergschule in Rauenberg, wo unser Bus pünktlich auftauchte um uns nach Bühl, am Fuße des Schwarzwaldes, zur Firma Cum Natura zu fahren.

Wir wurden bei Cum Natura mit Imker Secco und Laugengebäck begrüßt und nach einer kurzen Stärkung teilten wir uns in zwei Gruppen zur Besichtigung des Betriebes.

Während die Imker und einige Imkerinnen sich von Herrn Stefan Kumm, dem Geschäftsführer die Betriebsweise erklären und zeigen liessen, folgten die meisten Damen Frau Bauer zu einem Vortrag über die Bienenprodukte, und ihre gesundheitlichen Nutzen und einer Vorstellung verschiedener Kosmetikprodukte der Firma.

Danach hatten wir noch Zeit uns in den Verkaufsräumen umzuschauen und mit verschiedenen Produkten von Cum Natura einzudecken.

Noch einmal herzlichen Dank an die Mitarbeiter der Firma Cum Natura für den freundlichen Empfang und die vielen Informationen, die wir mitnehmen durften.

Nach einem sehr leckeren Mittagessen im Vimbuch fuhren wir weiter nach Ettlingen, wo wir zu einem historischen Stadtrundgang erwartet wurden.  

Nachdem wir sehr viele interessante Ecken von Ettlingen gesehen hatten und auch viel Wissenswertes erzählt bekommen hatten, ging es auch schon auf den Nachhauseweg.

Bevor wir aber am Abend auseinandergingen, kehrten wir noch beim Bärtigen Winzer in Malsch ein, wo wir den Tag gemütlich ausklingen liessen.

 

Es war wieder einmal ein wunderschöner und sehr gut organisierter Ausflug. Wir hatten viel Gelegenheit uns auszutauschen und näher kennenzulernen. Herzlichen Dank an das Organisationsteam für diesen unbeschwerten und interessanten Tag.